“Architekt” Persönlichkeit

(INTJ-A / INTJ-T)

Es ist einsam an der Spitze. Menschen vom Persönlichkeitstyp des Architekten wissen dies allzu gut. Sie sind vergleichsweise selten und haben die ausgeprägtesten strategischen Fähigkeiten. Architekten machen nur zwei Prozent der Bevölkerung aus und Frauen sind unter ihnen mit 0,8 % besonders selten. Mit ihrem unnachgiebigen Intellekt manövrieren sich Architekten durch das Leben als wäre es ein Schachspiel. Oftmals ist es schwierig für sie, Menschen von der gleichen Wesensart zu finden, die hiermit Schritt halten können. Menschen mit dem Persönlichkeitstyp des Architekten sind gleichzeitig phantasievoll und entscheidungsfreudig, ehrgeizig und privat, und dabei erstaunlich neugierig, aber sie verschwenden nie ihre Energie.

Wer die richtige Einstellung hat, erreicht sein Ziel

Architekten besitzen einen natürlichen Wissensdurst und werden schon in ihrer Kindheit oft als “Bücherwürmer” angesehen. Auch wenn andere Menschen sie mit diesem Wort verspotten wollen, sind sie wahrscheinlich eher stolz auf die Bezeichnung, weil sie ihr umfassendes und fundiertes Wissensspektrum reflektiert. Architekten vertrauen auf die Beherrschung ihres Fachwissens und sind gerne bereit, es zu teilen. Ihnen macht es Spaß, in ihrem Fachbereich brillante Pläne zu entwerfen und auszuführen, aber sie haben kein Interesse, sich an Klatsch zu beteiligen oder Meinungen über Trivialitäten zu äußern.

“Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung. Niemand ist berechtigt zur Ignoranz.”

Harlan Ellison

Architekten sind ein Paradox für die meisten Beobachter, da sie in der Lage sind, nach eklatanten Widersprüchen zu leben, die dennoch Sinn ergeben, zumindest aus einer rein rationalen Perspektive. Architekten können gleichzeitg idealistische Weltverbesserer und erbitterte Zyniker sein – ein scheinbar unlöslicher Konflikt. Architekten tendieren zu dem Glauben, dass mit Mühe, Intelligenz und Überlegung kein Ziel zu hoch ist, glauben aber gleichzeitig, dass die Menschen zu faul, kurzsichtig oder selbstsüchtig sind, um diese hohen Ziele zu erreichen. Ein zynischer Blick auf die Realität wird jedoch einen engagierten Architekten nicht hindern, ein erstrebtes Ziel zu erreichen.

Architekt (INTJ-A / INTJ-T) Persönlichkeit

Wanke und weiche nie in Grundsatzfragen

Architekten strahlen Selbstbewusstsein aus und haben eine Aura des Geheimnisvollen. Ihr tiefer Einblick, ihre originellen Ideen und ihre beeindruckende Logik ermöglichen es ihnen, mit schierer Willenskraft und persönlicher Ausstrahlung Wandel herbeizuführen. Architekten neigen manchmal dazu, jede Idee und jedes System, mit denen sie in Kontakt geraten, zu dekonstruieren und wieder aufzubauen, wobei ein Hang zum Perfektionismus und sogar moralische Überlegungen eine Rolle spielen. Wer nicht das Talent hat, mit den Bemühungen der Architekten Schritt zu halten, oder noch schlimmer, ihren Zweck nicht versteht, verliert wahrscheinlich sofort und dauerhaft ihren Respekt.

Regeln, Beschränkungen und Traditionen sind Gräuel für den Architekten. Alles muss in Frage gestellt werden können. Architekten werden oftmals einen Weg suchen, eigenwillig ihre technisch überlegenen, manchmal taktlosen und fast immer unorthodoxen Methoden und Ideen umzusetzen.

Diese Tendenz sollte nicht als impulsives Verhalten missverstanden werden. Architekten werden sich bemühen, rational zu bleiben, ganz gleich wie attraktiv das Endziel sein mag. Jede Idee, die sie selber entwickeln oder von anderen übernehmen, muss die rücksichtslose und allgegenwärtige Frage beantworten: “Wird das funktionieren?”. Die Frage der Machbarkeit war schon zu allen Zeiten für jede Art von Problemen und Lösungsansätzen entscheidend, und hier beginnen die Schwierigkeiten für den Persönlichkeitstyp des Architekten.

Man denkt mehr, wenn man alleine unterwegs ist

Architekten beherrschen souverän das Wissensspektrum, das sie sich über lange Zeit hinweg angeeignet haben, beherrschen aber weniger die soziale Interaktion. Ihrem Wesen nach streben Architekten nach harten Fakten und gründlichem Verständnis. Sie finden kleine Zwecklügen und Geplauder irritierend, und gehen manchmal so weit, in der Gesellschaft übliche Verhaltensweisen mit Verachtung zu strafen. Ironischerweise ist es für sie am besten, dort zu bleiben, wo sie sich am wohlsten fühlen – außerhalb des Rampenlichts. Dort wird ihre Genialität und fachliche Kompetenz als Leuchtfeuer dienen, das Arbeitskollegen oder Lebenspartner mit ähnlichem Temperant und Interessen anzieht.

Architekten tendieren dazu, die Welt zu behandeln, als wenn es sich um ein riesiges Schachbrett handelte. Sie verschieben Schachfiguren mit kluger Überlegung, entwerfen neue Taktiken, Strategien und Notfallpläne und manövrieren ihre Gegenspieler aus, um die Kontrolle über eine Situation zu behalten und gleichzeitig ihre eigene Bewegungsfreiheit zu vergrößern. Dies soll nicht bedeuten, dass Architekten gewissenlos agieren, aber für Angehörige anderer Persönlichkeitstypen kann die Abneigung der Architekten gegen emotionales Handeln diesen Eindruck erzeugen. Diese Abneigung erklärt, warum viele fiktive Schurken (und missverstandene Helden) diesem Persönlichkeitstyp nachgebildet sind.

Architekten, die Sie aus Ihrem eigenen Umfeld kennen

Willst du mehr erfahren?