“Exekutive” Persönlichkeit

(ESTJ-A / ESTJ-T)

Ordnung ist das Fundament aller Dinge.

Edmund Burke

Exekutivkräfte repräsentieren Tradition und Ordnung. Durch ihre Überzeugung von dem, was richtig und was falsch, was sozial verträglich und was verwerflich ist, stärken sie den Zusammenhalt von Familien und Gemeinschaften. Menschen mit dem Persönlichkeitstyp der Exekutivkraft verinnerlichen die Werte von Ehrlichkeit, Engagement und Respekt. Sie sind gerne bereit, auf schwierigen Wegen voranzugehen und werden für ihre guten Ratschläge und Führungsqualitäten geschätzt. Exekutivkräfte legen Wert darauf, Menschen zusammenzuführen. Sie übernehmen häufig Rollen als Gemeinschaftsorganisatoren oder engagieren sich dafür, die Öffentlichkeit für lokale Veranstaltungen oder soziale Anliegen zu mobilisieren, die den Zusammenhalt von Familien und Gemeinschaften stärken.

“Exekutive” Persönlichkeit (ESTJ-A / ESTJ-T)

Jedermann der etwas auf sich hält, steht für seine Überzeugungen ein...

Exekutivkräfte sind in demokratischen Gesellschaften sehr gefragt und machen nicht weniger als 11 % der Bevölkerung aus. Es ist kein Wunder, dass viele der bekanntesten Politiker und Wirtschaftsführer diesem Persönlichkeitstyp zuzuordnen sind. Diesem Persönlichkeitstyp liegt an einer geordneten Gesellschaft und an Autorität, die verdient werden muss. Exekutivkräfte gehen mit gutem Beispiel voran und zeigen Pflichtbewusstsein und Ehrlichkeit. Faulheit und Betrug, insbesondere bei der Arbeit, sind ihnen ein Gräuel. Die Einstellung, dass harte manuelle Arbeit eine ausgezeichnete erzieherische Funktion hat, ergibt sich häufig aus dem Persönlichkeitstyp der Exekutivkraft.

Exekutivkräfte kennen ihre Umgebung und lassen lediglich objektive, nachprüfbare Fakten gelten. Die Kraft ihrer Überzeugung bewirkt, dass sie auch bei schweren Widerständen an ihren Prinzipien festhalten und kompromisslos ihre Wertvorstellungen vertreten. Exekutivkräfte verschwenden keine Zeit auf leeres Gerede. Mehr als gerne sind sie bereit, die schwierigsten Projekte anzugehen, Aktionspläne zu entwerfen und Detailprobleme aus dem Weg zu räumen. Durch ihre Fähigkeiten werden selbst die kompliziertesten Aufgaben lösbar.

Exekutivkräfte erwarten von ihren Mitarbeitern, dieselbe Zuverlässigkeit und Arbeitsmoral an den Tag legen wie sie selbst. Sie halten sich an ihre Versprechen und tolerieren es nicht, wenn gleichrangige oder untergeordnete Mitarbeiter Projekte durch Inkompetenz, Faulheit oder gar Unehrlichkeit gefährden. Dies kann ihnen einen Ruf für Intoleranz eintragen. Exekutivkräfte bestehen jedoch auf diesen Werten aus gutem Grund, weil sie überzeugt sind, dass diese für das Funktionieren von Organisationen und Gesellschaften unabdingbar sind.

...Noch besser jedoch sind diejenigen, die ihre Fehler eingestehen

Exekutivkräfte sind ein Prototyp des Musterbürgers: sie helfen ihren Nachbarn, verteidigen Gesetz und Ordnung und mobilisieren ihre Mitmenschen zur Teilnahme an gesellschaftlichen Organisationen und Strukturen

Ihnen fällt es schwer zu verstehen, dass nicht alle genauso sind wie selbst und nicht in der gleichen Weise beitragen können. Eine gute Führungskraft erkennt sowohl die Stärke des Einzelnen als auch die Stärke der Gruppe und hilft, den Ideen der Mitarbeiter Geltung zu verschaffen. Durch das Mitarbeiterengagement haben Exekutivkräfte alle Fakten zur Hand und sind in der Lage, die Arbeit in einer Weise zu organisieren, die den Kapazitäten der Mitarbeiter Rechnung trägt.

Exekutivkräfte, die Sie aus Ihrem eigenen Umfeld kennen

Willst du mehr erfahren?