Aktivist Persönlichkeit

ENFP-A / ENFP-T

Stärken & Schwächen

Stärken von Aktivisten

“Aktivist” Persönlichkeit (ENFP-A / ENFP-T)
  • Neugierig – Wenn es um neue Ideen geht, haben Aktivisten kein Interesse daran, lange zu grübeln - sie wollen hinausgehen und Neues erleben und zögern nicht, dafür ihre Komfortzone zu verlassen. Aktivisten sind einfallsreich und aufgeschlossen, und sie sehen alles als Teil eines großen, geheimnisvollen Puzzles namens Leben.
  • Aufmerksam – Aktivisten glauben, dass nichts, was man tut, unbedeutend ist, dass jeder Stimmungsumschwung, jede Bewegung und jede Idee Teil von etwas Größerem ist. Um ihre Neugierde zu befriedigen, versuchen Aktivisten, all diese Dinge wahrzunehmen und keinen Moment zu verpassen.
  • Energisch und enthusiastisch – Während sie beobachten und dabei neue Verbindungen und Ideen entwickeln, halten Aktivisten sich nicht zurück - sie sind begeistert von ihren Erkenntnissen und teilen sie mit jedem, der ihnen zuhört. Dieser ansteckende Enthusiasmus hat einen doppelten Vorteil: Er gibt Aktivisten die Möglichkeit, mehr soziale Kontakte zu knüpfen, und verschafft ihnen eine neue Quelle von Informationen und Erfahrungen, da sie die Meinungen ihrer neuen Freunde in ihre bestehenden Ideen einfließen lassen können.
  • Ausgezeichnete Kommunikatoren – Es ist gut, dass Aktivisten über eine so ausgeprägte soziale Kompetenz verfügen, denn sonst würden sie diese Ideen nie zum Ausdruck bringen. Aktivisten genießen sowohl Smalltalk als auch tiefsinnige Gespräche, die für sie nur zwei Seiten derselben Medaille sind, und sind sehr geschickt darin, Gespräche auf ganz natürliche und ungezwungene Art und Weise auf ihre gewünschten Themen zu lenken.
  • Wissen, wie man sich entspannt – Aktivisten müssen nicht die ganze Zeit das „Wesen des Kosmos“ diskutieren – Menschen dieses Persönlichkeitstyps wissen, dass manchmal nichts wichtiger ist als einfach Spaß zu haben und die Freuden des Lebens zu genießen. Dank dieser intuitiven Eigenschaft wissen Aktivisten, wann es an der Zeit ist, die Situation aufzulockern, und diese wilden Ausbrüche übersprudelnder Energie können sogar ihre engsten Freunde überraschen.
  • Sehr beliebt und freundlich – All diese Anpassungsfähigkeit und Spontaneität verbinden sich zu einer Person, die zugänglich, interessant und spannend ist, und dazu mit einem kooperativen und altruistischen Geist und einer freundlichen, einfühlsamen Veranlagung gesegnet ist. Aktivisten kommen mit so ziemlich jedem zurecht, und ihr Freundeskreis erstreckt sich in viele Richtungen.

Schwächen von Aktivisten

“Aktivist” Persönlichkeit (ENFP-A / ENFP-T)
  • Kaum praktisch veranlagt – Wenn es darum geht, Ideen zu konzipieren und Projekte zu starten, insbesondere unter Einbeziehung anderer Menschen, haben Aktivisten ein außergewöhnliches Talent. Leider hapert es dabei, diese Projekte in Gang zu halten, zu verwalten und weiterzuverfolgen. Ohne tatkräftig veranlagte Mitarbeiter, die helfen, die alltäglichen Dinge voranzutreiben, würden die Ideen der Aktivisten wahrscheinlich genau das bleiben - Ideen.
  • Können sich nur schwer konzentrieren – Aktivisten sind natürliche Erforscher zwischenmenschlicher Beziehungen und deren Philosophie, aber das geht ins Auge, wenn da dieser dringende Bericht mit Testspezifikationen direkt vor ihnen liegt. Es fällt Aktivisten schwer, ihr Interesse beizubehalten, wenn die Aufgaben in Richtung Routine, Verwaltungsangelegenheiten und weg von allgemeineren Konzepten driften.
  • Denken zu viel nach – Aktivisten nehmen die Dinge nicht für bare Münze - sie suchen selbst bei den einfachsten Dingen nach den zugrunde liegenden Motiven. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Aktivisten nachts schlaflose Stunden verbringen, weil sie sich fragen, warum jemand getan hat, was er getan hat, was es bedeuten könnte und was man nun tun sollte.
  • Schnell gestresst – All dieses übermäßige Denken dreht sich nicht etwa nur um ihren eigenen Vorteil - Aktivisten, insbesondere die unruhigen, sind äußerst sensibel und sorgen sich sehr um die Gefühle anderer. Eine Folge ihrer Beliebtheit ist, dass andere bei ihnen oft um Rat und Hilfe suchen. Jede Anfrage benötigt Zeit, und so ist es leicht nachvollziehbar, warum Aktivisten gelegentlich überfordert sind, vor allem, wenn sie nicht zu jeder Anfrage Ja sagen können.
  • Sehr emotional – Obwohl es gesund und natürlich ist, seine Emotionen zum Ausdruck zu bringen und dies von Aktivisten sogar als Kernbestandteil ihrer Identität angesehen wird, können diese Emotionen so stark zum Ausdruck kommen, dass sie für diesen Persönlichkeitstyp Probleme verursachen. Insbesondere dann, wenn Aktivisten unter Stress, Kritik oder in Konflikten stehen, können sie emotionale Ausbrüche erleben, die bestenfalls kontraproduktiv sind.
  • Zu unabhängig – Aktivisten verabscheuen es, mikromanipuliert und durch starre Regeln eingeschränkt zu werden - sie wollen als höchst unabhängige Herren ihres eigenen Schicksals angesehen werden, sogar als Besitzer einer altruistischen Weisheit, die über das drakonische Gesetz hinausgeht. Die Herausforderung für Aktivisten besteht darin, dass sie in einer Welt leben, die voller wechselseitiger Kontrollen ist - eine Pille, die sie nur ungern schlucken.