Aktivist Persönlichkeit

ENFP-A / ENFP-T

Karriere

„Kann ich nicht Hubschrauber fliegen UND ein Ozeanograph sein, der Lieder schreibt und kocht?“ Die Welt da draußen ist so groß – vielleicht sogar ein bisschen zu groß. Aktivisten sind von neuen Ideen fasziniert, sowohl im Hinblick auf Entwicklungen in Bereichen, mit denen sie bereits vertraut sind, als auch bei neuen Themen. Für Menschen mit dem Persönlichkeitstyp Aktivist kommt es darauf an, sich diese Eigenschaft, dieses Staunen über die großartige Weite und Vielschichtigkeit der Welt zunutze zu machen, um selbst weiter und tiefer vorzudringen, als andere dies können oder wollen.

Wenn es eine Herausforderung für Aktivisten bei der Berufswahl gibt, dann liegt das nicht daran, dass es ihnen an Talent, Optionen oder Antrieb fehlt, sondern daran, dass es so viele Dinge gibt, die einfach cool sind.
“Aktivist” Persönlichkeit (ENFP-A / ENFP-T)

Das Öffnen einer Tür kann ein wunderbar freudiger Moment sein

Das wichtigste Talent der Aktivisten ist ihre soziale Kompetenz, eine Eigenschaft, die heute noch wertvoller ist als je zuvor. Selbst in den traditionellen Hochburgen der Analytiker, wie der Technik, der Systemanalyse und den Wissenschaften, bedeutet die Fähigkeit der Aktivisten, sich zu vernetzen und auf die Kommunikationsstile ihres Publikums abzustimmen, dass sie selbst dann, wenn sie neue Herausforderungen auf eigene Faust erkunden, in der Lage sein werden, mit anderen zusammenzuarbeiten, die Perspektiven anderer zu erforschen und neue Einsichten in deren Projekte zu gewinnen. Ein großer Teil des heutigen Fortschritts rührt von der Einbeziehung anderer Studien in typischerweise voneinander getrennte Bereiche her, und niemand ist besser in der Lage, breite Interessen zu vereinen, als talentierte, energische und zukunftsorientierte Aktivisten.

Und während einige andere Persönlichkeitstypen vielleicht besser in der Lage sind, Logik auf Systeme und Maschinen anzuwenden, sind Menschen mit dem Persönlichkeitstyp Aktivist in der Lage, dieselbe Logik auf menschliche Interaktionen und Netzwerke anzuwenden und ihre außergewöhnliche soziale Wahrnehmungsgabe dafür zu nutzen, um herauszufinden, wie Menschen ticken. Dies verleiht den Aktivisten ein solides Standbein in jeder Humanwissenschaft oder Diensten an Menschen, von Psychologie, Beratung und Lehre bis hin zu Politik, Diplomatie und Detektivarbeit. All diese Bereiche weisen eine weitere wichtige Ähnlichkeit auf: Sie befinden sich in ständiger Entwicklung, verschieben sich, präsentieren neue Blickwinkel und neue Ansätze. Wenn man in diesen Bereichen gut ist, kann man sich schlicht und einfach nicht damit zufrieden zu geben, wie die Dinge sind, und deshalb können Aktivisten hier wirklich glänzen.

Zu viele Bosse, zu wenige Arbeiter

In Systemen mit strenger Reglementierung und Hierarchie, wie etwa beim Militär, können Aktivisten sich nicht hervortun. Aktivisten leben von der Fähigkeit, den Status quo in Frage zu stellen und Alternativen zu erforschen, und wenn dies eine Eigenschaft ist, die nicht nur nicht gewürdigt, sondern sogar verpönt wird, werden sie unglücklich, und ihre emotionale Stabilität kann sogar bedroht sein. Wiederholung, Vorhersehbarkeit, Langeweile ... Einige Wächter-Persönlichkeiten mögen Vorhersehbarkeit und klare Hierarchien zu schätzen wissen - Aktivisten können damit nicht überzeugt werden. Menschen mit dem Persönlichkeitstyp Aktivist brauchen das Gefühl, dass sie Grenzen überschreiten und Ideen erforschen, und sollten sich auf Interessen und Laufbahnen konzentrieren, die dies fördern.

Viele weitere Berufsmöglichkeiten befriedigen diese Bedürfnisse, und sie müssen nicht wissenschaftlich sein - Schreiben, Journalismus, Schauspielerei und Fernsehberichterstattung geben Aktivisten die Chance, jeden Tag etwas Neues zu erforschen und bei der Gelegenheit den Topf mit dem Einheitsbrei umzurühren. Es könnte sich jedoch herausstellen, dass der beste Weg für Aktivisten darin besteht, sich als Unternehmer und Berater zu etablieren, ihre eigenen Wege zu gehen und das Projekt zu übernehmen, das sie am meisten fasziniert. Solange sie ihr Geschick im Umgang mit Menschen einsetzen, ihre eigenen Ziele erkennen und erreichen und ihre Kollegen und Anhänger inspirieren können, sind Aktivisten glücklich.